Cornelia Drese   

 

Sängerin – Schauspielerin – Gesangspädagogin    – Mezzo Soprano / Belt –      www.cornelia-drese.de

 

Cornelia Drese wurde in Halle an der Saale geboren und studierte klassischen Gesang und Gesangspädagogik an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin. Sie kann auf eine sehr erfolgreiche Bühnenkarriere zurückblicken. So stand sie u.a. als Polly in 'Die Dreigroschenoper', als Eva Peron in 'Evita' und als Eliza in 'My Fair Lady' auf der Bühne.

1990 bis 1993 war Cornelia Drese als Grizabella in der Hamburger Produktion von 'Cats' unter Vertrag und übernahm diese Rolle auch in den Berliner und Düsseldorfer Inszenierungen. Sie gehörte als Fantine zur Premierenbesetzung von 'Les Misérables' und spielte die Königin Anna in der Welturaufführung von 'Die 3 Musketiere'. Zu ihren weiteren Musical-Rollen gehören Madame Pottine in der Stuttgarter Inszenierung von Disneys 'Die Schöne und das Biest' sowie Miss Shermann in der deutschen Erstaufführung von 'Fame'.

Auch im Sprechtheater ist die sympathische Künstlerin zu Hause: Sie spielte u.a. mehrere Jahre bei den Burgfestspielen Jagsthausen und stand als Elisabeth in 'Götz von Berlichingen' und als Daja in Lessings 'Nathan der Weise' auf der Bühne.

Mit ihrem Solo-Programm 'Frauen sind keine Engel' lieferte Cornelia Drese eine erotische Hommage an Bertold Brecht. Ihr aktuelles Programm '...und ich liebe Dich so...' ist Kurt Weill gewidmet.

Ihre Vielseitigkeit bewies Cornelia Drese auch bei den 'Delphi Dolls', einer Comedy-Show im NDR, und als Moderatorin ihrer eigenen Musical-Sendung 'Vollmondnächte' auf dem TV-Sender ONYX.

Darüber hinaus tritt sie regelmäßig bei Konzerten und Gala-Veranstaltungen auf und ist auf zahlreichen CD-Einspielungen zu hören. An der Berliner Universität der Künste ist sie als Gesangspädagogin tätig. Auch als Produzentin hat sich Cornelia einen Namen gemacht: Zusammen mit ihrem Kollegen Kenneth Posey realisierte sie 2005 im Capitol Theater Düsseldorf die Show 'Witchcraft' - eine Hommage an Cy Coleman.

Cornelia verfügt zudem über eine mehr als zehnjährige Turniertanz-Erfahrung.

Von 2005 bis Ende Februar 2008 war sie Künstlerische Leiterin am Colosseum Theater in Essen: Zuerst für 'Das Phantom der Oper' und danach auch für 'MAMMA MIA!'.

Im Januar 2008 war Cornelia Drese bei der Erarbeitung des neuen Stückes 'Don Camillo und Peppone' von Michael Kunze und Dario Farina in Hamburg als Sängerin und Schauspielerin beschäftigt. Im Frühjahr 2008 dann übernahm sie in Budapest das Coaching des ungarischen Ensembles für das Musical 'AIDA' (Elton John). Es wurde im Juli zweisprachig im österreichischen Klagenfurt auf der Bühne im Wörthersee aufgeführt.

Seit März 2008 liegt ihr Arbeitsschwerpunkt in Dresden. Dort eröffnete Cornelia Drese die Musical-Werkstatt 'Oh-TÖNE' und bietet gemeinsam mit Christian Alexander Müller und einem Team von Dozenten ein umfangreiches Aus- und Weiterbildungsprogramm an. Zugleich gründete sie den 'MusicalChorDresen'.

Im Oktober 2008 war Cornelia Drese in den USA als Gastregisseurin für das 1. National Short Play Festival in San Luis Obispo (Kalifornien) verpflichtet.
 



 

Newsletter
Aktuelles

Im Januar 2012 hat Herr Dr. Raphel D. Thöne die künstlerische Leitung übernommen.

 

Wir würden uns freuen Sie 2012 wieder bei unseren  eigenen Veranstaltungen begrüßen zu dürfen. Die Konzerttermine geben wir in kürze bekannt.

Kontakt
an image
Ulrich Scholten
Therbeckenring 11, 45359 Essen
Email: info@ulrich-scholten.de

Tel:  0201 61 61 60 80
Fax: 0201 61 61 60 82